Kinder- und Jugendchor Regenbogen


Hallo Du!

Wir sind der Kinder- und Jugendchor Regenbogen aus Ostrach-Tafertsweiler. Uns gibt es seit 2006 und wir sind aktuell ca. 30 Kinder und Jugendliche. Wir gehören zum traditionsreichen Gesangverein Ostrach 1884 e.V. und sind Mitglied bei der Deutschen Chorjugend sowie dem Oberschwäbischen Chorverband OCV. 

Im Kinderchor singen Kinder im Alter von ca. 4 bis 9 Jahren,

im Jugendchor dann Jugendliche ab ca. 10 Jahren (5. Klasse).

 Wir singen fast alles, wir singen fast überall,

wir singen für uns, für Euch und sehr oft auch für den guten Zweck.

Du hast Lust bei uns mitzusingen? Super! Dann komm doch einfach mal am Freitag bei der Probe vorbei. Wir freuen uns auf Dich!

 

Dein Regenbogenchor

 

Unsere Chorproben

Unser Kinderchor probt immer Freitags von 17 bis 18 Uhr.

Der Jugendchor probt anschließend von 18 bis 19.30 Uhr.

In den Ferien sind in der Regel keine Proben.

 

Unser Proberaum ist im Schul- und Rathaus Tafertsweiler (direkt neben der Kirche).

Kinderschutz - Na klar!

Als Mitglied der Deutschen Chorjugend sehen wir den Ehrenkodex unseres Verbandes zum Kinder- und Jugendschutz für uns als selbstverständlich an. Wir arbeiten aktuell an einem Präventions- und Schutzkonzept mit dem Ziel das neue Siegel des Landkreises Sigmaringen für Kinderschutz zu erhalten.    

Aktuell  + + + Aktuell + + + Aktuell + + +

Am 12. Mai (Muttertag) war gelungene Premiere der Little Jazz Mass von Bob Chillcot in der Kirche Bachhaupten!

Das anspruchsvolle Jazz-Projekt des Jugendchores zusammen mit Jazzband No Time on Tuesday war ein voller Erfolg. 

 

Das dreistimmige Chorwerk ist in lateinischer Sprache verfasst und hat klassische liturgische Elemente des Gottesdienstes Kyrie – Gloria – Sanctus – Benedictus zum Inhalt. Die Musik hingegen ist geprägt durch Jazz-Elemente, schließlich wurde das Stück auch für ein Jazz-Festival in New Orleans verfasst. 

Neben diesem musikalischen Höhepunkt wurde das Jazz Konzert durch weitere Lieder aus dem Chorrepertoire sowie weltliche Jazz-Stücke aus dem Repertoire der Band ergänzt.

Den eigentlich nach dem Konzert geplanten Sektempfang haben wir kurzerhand vorgezogen, da ein Angler mit seiner Schnur die Stromversorgung in der ganzen Umgebung lahmlegte.

Es war definitiv ein Highlight in unserer Chorgeschichte !!!

 

Danke an alle Gäste und die Spenden!